Cold Case

Er lauert Frauen in den frühen Morgenstunden auf. Er überfällt sie in ihren Wohnungen. Er tötet sie - und verschwindet. Als an einem Tatort Spuren auftauchen, die auf einen alten Vermisstenfall hinweisen, übernimmt Tess Hjalmarsson, Expertin für COLD CASES, die Ermittlungen. Hängt das spurlose Verschwinden der damals 19-jährigen Annika, deren Fall nie gelöst wurde, tatsächlich mit den aktuellen Serienmorden zusammen? Tess ermittelt unter Hochdruck. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt. Denn eines ist sicher: Der Serienmörder wird wieder zuschlagen ...

Fazit: Der Schreibstil ist flüssig und die Kombination aus einem aktuellen Fall, der Serie von Überfällen, Vergewaltigungen und Mord, die auf den schon vor Jahren aktiven „Valby-Mann“ schließen lassen und dem eigentlichen Cold Case-Fall, des vor 16 Jahren verschwundenen Mädchens finde ich gelungen. Erst einmal lässt man sich zwar auf eine falsche Fährte führen, bevor man den Bogen zwischen den beiden Fällen herstellen kann. Der Thriller ist allerdings eher ein sehr guter Krimi, Gänsehautfeeling kommt eher nicht mehr auf! Die Ermittlerin Tess finde ich authentisch und sympathisch und mir gefällt auch, dass ihre privaten Probleme nicht so dominant mit in die Geschichte einfließen. Mir hat das Buch auf jeden Fall gut gefallen und ich freue mich schon auf eine Fortsetzung der Serie.

Das Buch kann in der Buchhandlung Stache bezogen werden.

Frennstedt, Tina
Bastei Lübbe AG
ISBN/EAN: 9783431041385
14,90 € (inkl. MwSt.)