Vortrag zum Europatag der Europäischen Union mit Prof. Dr. Gehler

ABSTRACT
Von der Selbstentmachtung und Selbstzerstörung zur Selbsthauptung Europas 1918/19-2019

In diesem Vortrag wird ein großer Bogen vom Ende des Ersten Weltkriegs (1918), über die Zwischenkriegszeit (1918-1939), den Zweiten Weltkrieg (1941-1945) sowie den Anfängen der westeuropäischen Integration (1947-1989) bis zur Vereinigung Deutschlands und des Kontinents (1990-2004/07), eingeschlossen das letzte Krisenjahrzehnt (2008/09-2019), gespannt und dabei der Frage nachgegangen, was zur Einigung Europas führte und insbesondere, was die EU nach wie vor zusammenhält sowie welche drängenden Zukunftsaufgaben für ein selbstbehauptetes, überlebensfähiges und zukunftsorientiertes Funktionieren der EU zu lösen sind.

Prof. Gehler ist Inhaber des Jean-Monnet-Lehrstuhls an der Stiftung Universität Hildesheim und hat über die Geschichte Europas und der EU publiziert:

- Europa. Ideen – Institutionen – Vereinigung – Zusammenhalt, Reinbek/Hamburg 2018 (1318 Seiten) [komplett überarbeitete und erheblich erweiterte Neufassung der Version von 2010];

- Europa. Von der Utopie zur Realität (Haymon Taschenbuch 138), Innsbruck – Wien 2014 (423 S.) (stark erweiterte und aktualisierte Neuauflage von Europa. Von der Utopie zum EURO).

 

 

09.05.2019 - 19:00 bis 21:30
kultur.werk.stadt, 96465 Neustadt b. Coburg, Bahnhofstraße 22
Eintritt frei
Gehler, Michael
Haymon Verlag Ges.m.b.H.
ISBN/EAN: 9783852189383
19,90 € (inkl. MwSt.)
Gehler, Michael
Lau-Verlag & Handel KG
ISBN/EAN: 9783957681881
48,00 € (inkl. MwSt.)